Logo Sachverständiger

Baubegleitung

Durch Pfusch am Bau entstehen marode Gebäude!

Auf rund 1,4 Mrd. Euro jährlich werden die Bauschäden an Wohngebäuden geschätzt, welche bereits schon durch Fehler in der Planungsphase und/oder in der Ausführung entstehen (durchschnittlich 32 Mängel pro Haus).

Durch vorrangige "Kosteneinsparung" wird während der Bauzeit oft auf eine bautechnische Prüfung verzichtet. Immer häufiger werden "Bauschäden zu einem späteren Zeitpunkt" entdeckt. Die Verursacher können womöglich gar nicht mehr herangezogen werden. Qualitätssicherung und Kostensenkung müssen nicht im Widerspruch stehen, kostengünstige Bau-Qualität ist möglich!

067

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.

Zur Sicherheit des Immobilienerwerbers / Bauherr(in) sind Prüfungen sinnvoll

  • Bau-Qualitätsprüfung - auf Wunsch von der Planung bis zur Abnahme
  • Bauabnahmen im Rohbau, nach Fertigstellung der Ausbauarbeiten oder vor Übernahme der Immobilie
  • Überwachung der Mängelbeseitigungsarbeiten